28.08.2019: FV Austria 13 - FC Stadlau 3:1

Das Auswärtsspiel bei Tabellenführer Austria 13 begann unsere junge Truppe frech und offensiv, hatte in den ersten 20 Minuten mehr Spielanteile und die interessantesten (wenn auch nicht absolut zwingenden) Offensivakzente zu bieten: einen Distanzschuss von Noah Shamekh hielt Keeper Pantovic (3.), Ognjen Sipkja verzog aus halblinks nach Kreuzpass von Arthur Vozenilek knapp (6.), dann die wohl beste Aktion bisher: Sipka spielte Lukas Heinicker frei, dessen Schuss knapp einen halben Meter neben’s lange Eck ging (10.). Austria 13 „meldete“ sich erst in Minute 15 in der Nähe des Stadlauer Tores, aber da war Mala bei einem Pass in die Tiefe klar im Abseits. Dasselbe Schicksal traf leider Tykhon Berlizov nach guter Kombination über Ionut Ciobanu und Heinicker bei dessen Durchsteck-Pass (22.). Ab Minute 25 legten die Heimischen einen Zahn zu, ohne jedoch ernsthaft die Stadlau-Defensive in Verlegenheit zu bringen – Mala jagte den Ball aus 18 Metern übers Ballfangnetz (24.). Das sah zu diesem Zeitpunkt eigentlich ganz gut aus, bis …

… es einen Eckball für Austria 13 gab, weil Goalie Aleksandar Mirkovic bei der ersten echten Chance der Heimelf den Ball stark abwehrte (30.). Und leider gab es wieder einmal ein Tor gegen Stadlau aus einem Eckball innerhalb vom Fünfer. Nutznießer war Kresser zum 0:1 (31.). Bis zur Pause griffen dann praktisch nur mehr die Hütteldorfer an: Pechar verzog aus ca. 12 Metern halbrechts (34.) und Mirkovic parierte gegen Niederkofler stark (42.). Halbzeit somit 0:1, aber das ließ noch alle Optionen offen.

Hälfte zwei sah allerdings lange nichts offensiv gefährliches von Stadlauer Seite, im Gegenteil: Niederkofler scheiterte wieder an Mirkovic (48.), ehe Schützenhöfer aus rund 10 Metern (ungehindert) einen starken Volley zum 0:2 versenkte (58.). War’s das? Aber Stadlau zeigte Moral, stellte auf verstärkte Offensive – und wurde mit dem 1:2 durch Ognjen Sipka belohnt (65.). Nun schien wieder vieles möglich, denn überragend waren die Hausherren auch nicht, erstickten aber sehr effizient jeden Widerstand: der eingewechselte Jovanovic brachte von rechts eine scharfe Hereingabe, die Arthur Vozenilek beim Klärungsversuch unglücklich ins eigene kurze Eck beförderte (70.). Schlimmeres verhinderte im Finish Mirkovic zunächst bei einem Überheberversuch von Walder (80.) und dann mittels Fußabwehr gegen Radosavljevic (84.). Das war’s dann auch, in der restlichen Spielzeit tat sich wenig – und am Ende stand zwar ein verdienter Erfolg der Heimelf, aber auch die traurige Erkenntnis, dass Stadlau gar nicht weit davon entfernt wäre …

Die Elf: Aleksandar Mirkovic – Arthur Vozenilek (76. Daniel Thamer), Fedi Houidi (62. Daniel Hörmayer), Niklas Kiss, Markus Juricek – Tykhon Berlizov (46. Mario Topcic), Noah Shamekh, Ionut Ciobanu, Julian Lakits – Ognjen Sipka, Lukas Heinicker [auf der Bank: Benjamin Neckam – Daniel Karner]

Das U23-Spiel war ein Trauerspiel, da Stadlau keine komplette Elf aufbieten konnte. So ging das Spiel 2:11 (2:5) verloren, wobei Alexander Krammer und Franz Schöpf die zwei Ehrentore erzielten und man den Burschen zugestehen darf, dass sie sich gegen den U23-Spitzenreiter vor der Pause eigentlich ganz ordentlich verkauften.

Spielbericht online


Corona-Maßnahmen: Der Fußball steht still ...

Durch die österreichweite Aussetzung des gesamten Spielbetriebes finden bis auf weiteres keine Spiele der KM statt! ... Bei Klick auf die Überschrift kommt ihr zum ursprünglichen gesamten Frühjahrsspielplan, der bei Vorliegen neuer Termine natürlich aktualisiert wird!

Da vom WFV der gesamte Sportbetrieb vorläufig unbefristet eingestellt wurde, finden bis auf Weiteres KEINERLEI Aktivitäten auf der Sportanlage in Stadlau statt!

Über das weitere Vorgehen erfolgen direkte Informationen hier sowie an die Trainer und ElternvertreterInnen!

Das Walter Streif-Turnier am Mo.,13.4. für U6-, U7- und U8-Teams musste ebenfalls schweren Herzens abgesagt werden.

Vorsicht unbedingt ja, Panik trotzdem nein!


Interesse an einer Anmeldung beim FC STADLAU ?

Dein Wunsch und der deiner Eltern ist es, die fußballerische Ausbildung beim FC Stadlau zu beginnen bzw. fortzusetzen und zu einem Schnupper- bzw. Probetraining anzumelden ...

Bitte Überschrift oder Bild anklicken - du kommst zum Kontaktformular!



Gutschein-Aktion bei Intersport Winninger

Bei Intersport Winninger (Gewerbeparkstraße 2 / GW-Park Stadlau) gilt der Gutschein noch bei jedem Einkauf bis 31.09.2019, muss aber ausgedruckt oder am Handy-Display mitgebracht werden!


Unsere Plätze ...

... kann man mieten!

Kunstrasenplatz  1,5 Std. ohne Flutlicht  € 160,- / mit Flutlicht  € 200,-

Beachvolleyball  1 Std.  € 20,- / Soccer-Court  1 Std.  € 50,-

Näheres siehe "Anlage"!


Der Stadlau-Video-Channel

Besuchen Sie unseren youtube-Kanal durch Anklicken der Überschrift!


Fußballbotschafter des FC Stadlau! Bitte die Überschrift anklicken um mehr zu lesen!


Das 100-Jahre-Buch ... ein perfektes Geschenk für jeden Anlass!

100 Jahre FC Stadlau (ab der Saison 2013/14 müsst ihr's selber miterlebt haben ... ;-) ), aber dieses Buch bleibt immer aktuell ...

... und ist erhältlich um € 19,50 jederzeit in der besten Sportkantine der Stadt sowie bei allen Heimspielen!


WFV-Terminkalender

Bitte den Titel anklicken!


517efb333