DANKE DAS BAD complete line FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG UND DAS SPONSORING

DAS BAD complete line ist ein treuer Unterstützer unseres Vereins mit Fokus Jugendförderung! Aktuell dat uns DAS BAD complete line geholfen, die Warmwasser-Problematik im Stadiontrakt in den Griff zu bekommen.

Unsere Bitte an alle Eltern, Mitglieder, Sponsoren und Fans: Bitte kauft bei unseren Sponsoren ein! Sie helfen mit, dass wir Eurer Jugend eine vernünftige Ausbildung geben können und Euren Verein finanziert bekommen. Nur mit dieser gegenseitigen Unterstützung kann die Wirtschaftlichkeit des Vereins mit Nachhaltigkeit gefördert werden! Ohne dieser ist der Breitensport kaum finanzierbar!


WIR SAGEN DANKE PHILIPP WENDL

Nun ist noch ein Wechsel offiziell: Unser Philipp Wendl verlässt uns in Richtung FACH Donaufeld!

Philipp spielte eine hervorragende RLO-Saison, bevor er eine ganz schlimme Verletzung erlitt! Ein Jahr hartes Training für das Comeback war nötig. Nun hat er sich entschieden, dass er einen Neustart bei einem anderen Verein vornimmt!

Wir sind davon überzeugt, dass Philipp mit all seinen Qualitäten für seinen neuen Klub eine riesige Verstärkung sein wird.

Wir wünschen ihm sportlich sowie gesundheitlich viel Erfolg und alles Gute auf seinem weiteren zukünftigen Weg!


WIR SAGEN DANKE FLORIAN "FLO" HIMLER

Ein junger Stadlauer wird Flüge und sucht seine zukünftige sportliche Herausforderung beim Stadtligisten Gerasdorf.

Flo Himler war der Wirbelwind im Mittelfeld der 1b-Oberligamannschaft und einer der Garanten, dass die 1b Meister in der Oberliga wurde. Die Belohnung war ein Kaderplatz in der RLO.

Die Klubveränderung soll ein weiterer Schritt in der sportlichen Entwicklung für den Stadlauer Jugendspieler bedeuten. Wir sind aber auch davon überzeugt, dass Flo mit all seinen Qualitäten für seinen neuen Klub eine riesige Verstärkung sein wird.

Wir wünschen ihm sportlich sowie gesundheitlich viel Erfolg und alles Gute auf seinem weiteren zukünftigen Weg!


MIT PORSCHE WIEN DONAUSTADT IN DIE NEUE SPIELSAISON

Auch an der Sponsorenfront gibt es neues: Wir freuen uns über den neuen und "alten" Sponsor Porsche Wien Donaustadt!

Der FCS und Porsche Wien Donaustadt setzen damit eine in der Vergangenheit langjährig bewehrte und erfolgreiche Kooperation fort. Wir sagen DANKE Hr. Mag. Manfred Otto und Hr. Rene Erlasch für die Unterstützung!


WIR SAGEN DANKE MATHIAS SVOBODA

30 Tore in einer Saison - das ist die Visitenkarte, die Mathias in der Oberliga abgegeben hat. Damit schoß er unsere 1b nicht nur zum Meistertitel, sondern sich selbst in den Kader der Regionalliga!

Mathias hat sich ganz im Stile eines Torjägers in seinem letztem RLO-Spiel mit einem Tor verabschiedet und sich dafür entschieden, zukünftig für einen anderen Verein auf Torjagd zu gehen!

Wir wünschen ihm sportlich sowie gesundheitlich viel Erfolg und alles Gute auf seinem weiteren zukünftigen Weg!


FC STADLAU BONUS CARD ...

... coming soon!

Die kostenlose Bonus Card des FC STADLAU bietet

+ Rabatte und Shoping-Points für alle Bonus Card Besitzer bei mehreren 1.000 Unternehmen, Online-Shops und unseren Sponsoren aus der Wirtschaft

+ Mehr Umsatz und Neukunden für unsere Bonus Card Partner und Sponsoren aus der Wirtschaft, die Akzeptanzstelle werden

Bei Interesse gibt es mehr Infos bei der Klubleitung


WIR SAGEN DANKE IVAN MIJAILOVIC

Mit Ivan Mijailovic verlässt uns ein weiterer Spieler in Richtung ASK Ebreichsdorf!

Ivan wurde das Fußballtalent förmlich in die Wiege gelegt. Eine Bänderverletzung in jüngeren Jahren hätte fast das Karriereende für ihn bedeutet.

Umso bemerkenswerter ist seine gestärkte Rückkehr sowie die rasante Entwicklung die er als Fußballer danach gemacht hat.

Maßgeblich beteiligt am Oberliga-Meistertitel der 1b hat er ebenfalls die Chance wahrgenommen und sich die Spielsaison darauf 4 Spielklassen weiter oben zu einem Stammspieler entwickelt. Seine konstant starken Leistungen in der RLO haben schlussendlich den Vizemeister auf ihn aufmerksam gemacht.

Ivan ist ein weiteres erfolgreiches Beispiel eines Fußballspielers aus der Stadlauer Jugendausbildung, dem wir sportlich sowie gesundheitlich viel Erfolg und alles Gute auf seinem weiteren zukünftigen Weg nach oben wünschen!


WIR SAGEN DANKE DOMINIK EICHINGER

Dominik Eichinger verlässt uns und wechselt innerhalb der RLO-Liga zum Vizemeister ASK Ebreichsdorf!

Dominik ist ein Stadlauer Urgestein und spielte seit seiner frühesten Kindheit beim FCS. Er bringt alle Voraussetzungen mit, die einen guten Fußballer auszeichnen: Schnelligkeit, gute Technik und ein toller Schuss! Nun möchte er seinen nächsten Schritt setzen und sich bei Ebreichsdorf sportlich weiterentwickeln. Ein neuer Verein, ein neues Umfeld und ein neuer Trainer sind nun Dominik's Herausforderungen.

Wir wünschen ihm sportlich sowie gesundheitlich viel Erfolg und alles Gute auf seinem weiteren zukünftigen Weg!


VORBEREITUNGSSPIELE DER RLO-KAMPFMANNSCHAFT (RLO-KM)

Testspiele RLO-KM in Stadlau

20. Juni 2018 um 18:30 Uhr in Stadlau: FC Stadlau vs VdF-Team (vereinslose Profis)

23. Juni 2018 um 15:00 Uhr in Stadlau : FC Stadlau vs SV Horn (zukünftig 2. Liga)

26. Juni 2018 um 18:30 Uhr in Stadlau: FC Stadlau vs FAC (2. Liga)

30. Juni 2018 um 18:00 Uhr in Stadlau: FC Stadlau vs Karabakh (RLO)

10. Juli 2018 um 19:00 Uhr in Stadlau: FC Stadlau vs Austria Amateure (zukünftig 2. Liga)

20. Juli 2018 um 18:30 Uhr in Stadlau: FC Stadlau vs Wimpassing (Burgenlandliga)

27. August um 18:30 Uhr in Stadlau: FC Stadlau vs Donaufeld (Wiener Stadtliga)

 

Testspiele RLO-KM auswärts

13. Juli 2018 um 19:00 Uhr in Mattersburg gegen Mattersburg Amateure (zukünftig RLO)

17. Juli 2018 um 18:30 Uhr im Vienna-Trainingszentrum gegen Vienna (2. Landesliga)


WIR SAGEN DANKE MICHAEL SVOBODA

Michael Svoboda verlässt uns und wird kommende Saison als Profi bei WSG Swarovski Wattens Tirol spielen!

Michael verkörpert alles was ein Fußballer mitbringen muss. Speziell aufgrund seiner professionellen Einstellung schaffte er binnen zwei Saisonen den Sprung über 5 Spielklassen! In der Saison 2016/2017 spielte Michael noch in der Oberliga und war massgeblich am Meistertitel unserer 1b beteiligt. In der Spielsaison 2018/2019 wird Michael in der "Erste Liga" - zukünftig 2. Liga - spielen.

Wir wünschen ihm sportlich sowie gesundheitlich viel Erfolg und alles Gute auf seinem weiteren zukünftigen Weg!


R.I.P. GOTTFRIED OBERBAUER

Der FC Stadlau trauert um Gottfried Oberbauer! Wir sind bestürzt und unfassbar traurig! Mit Gottfried Oberbauer verliert der FC Stadlau einen herausragenden Menschen, ein langjährig geschätztes Mitglied und einen verdienstvollen Funktionär!

Unsere Gedanken sind bei der Familie und den Angehörigen, denen wir in dieser schweren Zeit viel Kraft und unser Beileid aussprechen!

Lieber "Friedl", DEIN FC Stadlau sagt DANKE für die schöne, erfolgreiche und unvergessliche Zeit mit Dir! Du bleibst unvergessen und ein wesentlicher Teil der Vereinsgeschichte!


SAISONFINALE GEGEN SC ESV PARNDORF

Der FCS hat sein Saisonziel erreicht und sich sportlich für den Ligaerhalt qualifiziert. Das Erreichen des sportlichen Ziels ist im Frühjahr eindrucksvoll gelungen, gehört man als eine der jüngsten Mannschaften mit dem geringsten Budget zu den drei besten Teams in der Liga. Der FCS konnte damit den Beweis einer alten Fußballer-Weisheit erbringen: "Geld spielt nicht Fußball" Mit gut ausgebildeten jungen Nachwuchsspielern ist viel mehr möglich als die meisten Funktionäre denken! Man muss nur den Mut dazu haben und der Jugend das Vertrauen schenken. Der FCS ging diesen Weg und wurde dafür belohnt. Das ist ein Grund zum Feiern!

Aus diesem Grund laden wir alle Fans, Förderer und Freunde des FCS zu einem großen Saison-Abschlussfest ein. Das Programm sieht wie folgt aus:

 

  • Das Vorspiel ab 13:45 Uhr bestreitet unsere U14 gegen den SV Schwechat im Stadion am Hauptfeld
  • Ab 16:30 Uhr findet das Spiel der Kampfmannschaft gegen den SV Parndorf statt
  • Nach dem Spiel ab ca. 18:30 Uhr stellen wir unseren kompletten Nachwuchs vor
  • Ab ca. 19:00 Uhr verabschieden wir unsere Kampfmannschaft in die Sommerpause. Gleichzeitig werden auch jene Spieler verabschiedet, die uns im Sommer verlassen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit eines Gruppenfotos
  • Ab 20:00 Uhr Schmankerl vom Grill und Public Viewing des Champions League Finale. 

Es wird strahlender Sonnenschein mit bis zu 30 Grad vorhergesagt, also ideale Wetterbedingungen für ein gelungenes Abschlussfest!

Sportliche Grüße und bis morgen im Stadion

Euer FC Stadlau


VERTRAGSVERLÄNGERUNG DANIJEL KLARIC

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass unsere Nummer 9, Danijel Klaric, heute die Vertragsverlängerung unterzeichnet hat! Weitere Vertragsverlängerungen sollten in Kürze folgen!


DONAUSTADT AM BALL

Mehrere 100 Kinder und Jugendliche in rund 70 Mannschaften jagten vergangenen Donnerstag auf so gut wie allen Fußballfeldern der Donaustadt den Ball nach! Es war ein Fußballfest des Nachwuchs das von der SPÖ Donaustadt veranstaltet und dem ASKÖ Wien mit organisiert wurde!

Auch in Stadlau wurde gespielt! Im U9 Bewerb war es ein reines Heimfinale der beiden Stadlau-Mannschaften, in der U11 wurde Admira Turniersieger. Mit dabei waren Andi Herzog, dessen Sohn im Sieger-Team der U11 spielte, sowie Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy und ASKÖ-Vizepräsident für Sport Paul Rapp.

Wir bedanken uns für das tolle Fußballfest im Sinne des Nachwuchs u. a. bei der SPÖ Donaustadt, dem ASKÖ Wien, Sponsor Ströck Brot und dem gesamten Team des FC Stadlau!


LIGAVERBLEIB GESICHERT

Ziel unserer jungen Mannschaft war die sportliche Qualifikation für die RLO - und dieses Ziel wurde erreicht! Da war der Punkt in Traiskirchen (0:0) nur noch Draufgabe einer sehr erfolgreichen Frühjahrssaison. Bereits vor dem Spiel in Traiskirchen war klar, dass es

a) einen Absteiger in der RLO geben kann

b) der FC Stadlau nicht zu den Abstiegskandidaten zählt

Sechs Siege und zwei Unentschieden im Frühjahr, oftmals zu Null gespielt. Auch in Traiskirchen ließ unsere Abwehr wenig zu und stand sicher. Nur gegen die Austria Amateure musste eine (unglückliche) Niederlage hingenommen werden. Unser Team zählt zu den erfolgreichsten Liga-Mannschaften im Frühjahr. Und unsere Spieler werden von den (Punkte)Jägern zu den (Vereins)Gejagten! FC Stadlau-Spieler sind wieder gefragt und begehrt!

Unsere Mannschaft freut sich nun auf alle weiteren Spiele in dieser Frühjahrssaison (u. a. SK Rapid II oder Wiener Sport-Club), die ganz befreit und ohne Abstiegsdruck gespielt werden können. Wir sind überzeugt dass es fußballerische Highlights werden können!


GERECHTE PUNKTETEILUNG IN MANNSDORF

Unser Team zeigt in Mannsdorf zwei Gesichter und holt trotz einer schwachen zweiten Spielhälfte einen Punkt bei Mannsdorf.

Einige Zuseher hatten sich noch gar nicht niedergesetzt als unser Danijel Klaric 30 Sekunden nach Anpfiff für die 1:0 Führung sorgte. Aber leider hielt diese Führung nicht lange und in der 3. Minute egalisierte Jakov Josic die Führung des FCS mit einem abgefälschten Schuss. In Folge trat unsere Mannschaft sehr kompakt und stark auf, der Gegner wusste kaum ein Mittel dagegen. Aus dieser spielerischen Überlegenheit stellte Matej Milicevic nach Vorarbeit von Kapitän Gabriel Bayer den alten Abstand wieder her und traf per Kopf zur 2:1 Führung. Leider verabsäumte unser Team aus den zahlreichen weiteren Chancen die Führung auszubauen. So kam es wie es im Fußball oft kommt: Tore die man nicht schießt bekommt man!

Mannsdorf übernahm in der zweiten Halbzeit das Spiel und ließ kaum noch Chancen unseres Teams zu. In der 57. Minute fiel der Ausgleich für Mannsdorf. Zu diesem Zeitpunkt war Andreas Bauer bereits im Spital mit Verdacht auf Gehirnerschütterung, nachdem er kurz vor der Pause bei einem Kopfballduell mit dem Kopf des Gegners zusammenkrachte. In der Folge hatte Mannsdorf weitere gute Chancen auf den Siegestreffer, aber wir hatten unseren Benjamin Neckam im Tor, der alle Chancen von Mannsdorf vereitelte und unsere Mannschaft im Spiel hielt.

Unterm Strich sah man ein spannendes Spiel mit zwei verschiedenen Spielhälften und einem gerechten Unentschieden.


FCS SETZT SIEGESSERIE FORT - SIEG GEGEN BRUCK

Unsere Jungs sind in der RLO nicht zu stoppen! Sieben Spiele und sechs Siege oder fünfter Sieg in Serie! Auch ASK-BSC Bruck/Leitha konnte dem Offensivfußball unserer Mannschaft nicht viel entgegensetzen.

Es war ein Auftakt nach Maß und Wunsch! Mit viel Selbstvertrauen startete unser Team und es gelang mit der dritten Chance auch ein schnelles Führungstor in der 12. Minute durch unseren Matej Milicevic. Der Freistoß davor wurde schnell abgespielt und die Flanke war präzise, sodass Matej nur noch mit dem Kopf einnetzen musste. Doch anstatt dass das Tor beflügelte schaltete die Mannschaft zwei Gänge zurück und überließ Bruck das Spiel. Als Rene Felix für Bruck nur die Latte traf, hatte der FCS nicht nur Glück sondern musste froh sein, den knappen Vorsprung in die Kabine zu bringen.

Dass es in der Pause im Kabinentrakt des FCS sehr laut wurde konnte man bis auf die Zusehertribüne hören. Aufgeweckt durch die Traineransprache kam unser Team wieder in voller Stärke aus dem Kabinentrakt und ließ nicht nur den Ball sondern auch den Gegner laufen. Bruck wurde müde und war in der zweiten Hälfte chancenlos. Damit war es nur noch eine Frage der Zeit, bis eine der zahlreichen Chancen verwertet wurde. In der 75. Minute schloss Danijel Klaric eine schöne Kombination zum 2:0 ab. Der eingewechselte Aleksandar Stojiljkovic wurde in der 85. Minute im Strafraum gefoult und der Schiedsrichter entschied Elfmeter. Aleksandar verwertete den Elfmeter sicher zum 3:0 Endstand. Aleksandar "Azo" Stojiljkovic ist somit führender Torschütze unseres Teams in der Rückrunde.


STADLAU 1b DREHT SPIEL UND GEWINNT GEGEN FORTUNA 05

Nach zwei unglücklichen Niederlagen zu Hause gegen WAF Brigittenau (3:4) sowie NAC (0:1), wurden auf der Krottenbacher Alm gegen Fortuna 05 drei verdiente Punkte eingefahren.

Obwohl auch in der ersten Hälfte guter Fußball unserer jungen 1b-Mannschaft gespielt wurde, lag das Team 2:0 zurück. Jeder spürte in der Pause dass in diesem Spiel noch immer ein Sieg möglich wäre und so ging es mit noch mehr Power in die zweite Spielhälfte.

Innerhalb von 11 Minuten wurde aus dem 2:0 ein 2:3 für uns. Auch der Fortuna 05-Ausgleich acht Minuten vor Schluss konnte unsere junge Mannschaft an diesen Abend nicht erschüttern, denn Philip Wendl erzielte zwei Minuten vor Abpfiff den vielumjubelten Siegestreffer zum 3:4 für unsere 1b.

Philip Wendl und Mathias Svoboda trieben die Jungs mit vorbildlicher Einstellung an und machten heute durch ihre Tore und Assists den Unterschied aus.


1:0 HEIMSIEG GEGEN ADMIRA JUNIORS

Die Siegesserie unserer Mannschaft setzt sich mit dem 5. Sieg im 6. Frühjahrsspiel fort! Am Dienstag Abend konnte unser Team einen 1:0 Sieg gegen Admira Juniors einfahren und sich in der Tabelle auf den 12. Platz verbessern. Damit arbeitet sich unser Team an das Mittelfeld heran und hat den Abstiegsplatz hinter sich gelassen.

Wie schon in den letzten Spielen reichte eine starke erste Spielhälfte für den Sieg. Unsere Mannschaft spielte sich ein Chancenplus heraus und Dominik Eichinger belohnte dies in der 29. Minute mit einem wohl überlegten Heber über den rauslaufenden Tormann. 

In der zweiten Hälfte hatte Admira mehr Ballbesitz, konnte aber keine zwingenden Chancen rausspielen, da die Abwehr unserer Mannschaft sehr sicher stand. Im Gegenzug ergaben sich für unser Team immer wieder Chancen zum 2:0.

Hört die Meinung des FCS-Cheftrainers und des Präsidenten zum Spiel und der Siegesserie im Frühjahrs (zum Video hier klicken)


KNAPPE NIEDERLAGE UNSERER STADLAU 1b GEGEN DEN TABELLENFÜHRER

Am 08.04.2018 kam mit WAF der Tabellenführer aus Brigittenau nach Stadlau, welcher erst eine Niederlage und nur 6 Gegentore in dieser Saison kassierte. Wir versuchten mit aggressiven Pressing den Gegner nicht ins Spiel kommen zulassen, was auch zum Teil gut gelang. Zwei sehenswerte Aktionen bescherten uns sogar eine 2:0 Halbzeitführung ... doch dann kam Zlatan.

Der Führende in der Torschützenliste wurde trotz sichtbarer Verletzung eingewechselte und drehte das Spiel im Alleingang. Drei Tore sowie ein Assist zeigten dann doch den Unterschied den man respektieren muss. Obwohl WAF das Spiel dann sicher verwaltete wurde es 5 Minuten vor Schluss noch spannend als der Anschlusstreffer zum 3:4 gelang. Unser 16 jähriger Simon Egger hatte sogar in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer am Fuß.

Genau solche Spiele und Niederlagen sind es woraus unsere junge 1b Mannschaft lernen kann.

Wir denken dass wir uns nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, wenn wir WAF Brigittenau bereits alles Gute für die Wiener Liga wünschen.


2:1 HEIMSIEG GEGEN SKU AMSTETTEN

Der FC Stadlau stellt auch den aufstiegsambitionierten Amstettnern ein Bein und gewinnt das Spiel mit 2:1. Es ist sicherlich Ansichtssache ob die Leistung der drittplatzierten Niederösterreicher in der ersten Halbzeit so schlecht war oder der FCS den Gegner nicht besser ins Spiel kommen ließ und ihm sein Spiel aufzwang. Der FCS dominierte in jedem Fall die erste Spielhälfte und ließ kaum Chancen zu. Amstetten wiederum fand in der ersten Hälfte gar nicht ins Spiel und wusste auch kein Konzept gegen das dominante Spiel der Stadlauer. Daher war es nur eine Frage der Zeit bis das erste Tor für Stadlau fiel.

In der 31. Minute netzte Peter Schützenhöfer (6) erstmalig für den FC Stadlau ein. Bei einem Eckball auf die zweite Stange köpfte er den Ball ins Tor. Nur zwei Minuten später, in der 33. Minute, kam Aleksandar Stojiljkovic (8) - nach einem gut kombiniertem Angriff aus der eigenen Abwehr - zum Ball und zog in den Strafraum. Mit einem schönen Hacken und einem platzierten Schuss ins lange Eck schloss er den Angriff zur 2:0 Führung ab. Aleksandar Stojiljkovic entwickelt sich immer mehr zum Goalgetter des Teams, der mittlerweile 3 Tore in 4 Frühjahrsspielen erzielte. Damit ging es in die Pause, nachdem Andreas Bauer eine 100%ige Chance ausließ als er alleine auf den Tormann zulief und den Ball neben das Tor setzte.

Amstetten reagierte in der Halbzeit auf den bisherigen Spielverlauf und stellte das System um. Nun kam der FCS immer mehr unter Druck und Amstetten zeigte warum man an der dritten Stelle in der Tabelle liegt. Der Anschlusstreffer lag in der Luft und erfolgte dann tatsächlich in der 58. Minute. Jannick Schibany erzielte nach einem Eckball das 2:1 mit einem Kopfball. Nun warf Amstetten alles nach vorne und versuchte es immer öfter mit langen hohen Bällen auf die Spitzen. Man kann durchaus von einem gelungenen Lernprozess sprechen, denn Stadlau wusste auch in diesem Spiel den Vorsprung gut zu verteidigen und über die Zeit zu bringen. Und kam mal ein Ball auf das Stadlauer Tor durch, dann hielt Benjamin Neckam souverän. Über 90 Minuten betrachtet war der Stadlauer Sieg auch für Robert Weinstabl, dem Trainer von Amstetten, verdient. 9 Punkte aus den letzten 4 Spielen belegen auch, dass die Mannschaft einen Reifeprozess durchlaufen hat und der Mut zur Jugend belohnt wird.


FC STADLAU STELLT SICH IN DEN DIENST DER GUTEN SACHE

Mannschaften der beiden Sozialeinrichtungen zur Betreuung obdachloser Menschen - des Notquartiers NORD in Stadlau (Volkshilfe Wien) und des Tageszentrums am Hauptbahnhof (Caritas) - mussten nicht lange suchen, als es darum ging eine Spielstätte für ein Schlagerspiel der besonderen Art zu finden.

Der FC Stadlau stellte sich sofort in den Dienst der guten Sache. Das Freundschaftsspiel findet am 7.4. um 11 Uhr auf der Sportstätte des FC Stadlau statt.

Für die Spieler beider Mannschaften geht damit ein Traum in Erfüllung. Der FC Stadlau hat einmal mehr nicht nur sportlichen Ehrgeiz gezeigt, sondern vor allem sein soziales Engagement im Dienst der guten Sache bewiesen.


ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG DES FCS

In den letzten Wochen wurden von uns per Brief und via Post die Einladungen zur ordentlichen Hauptversammlung gemäß §9 der Statuten versendet.

Wir erhalten immer wieder Briefe mit dem Status "verzogen" oder "unzustellbar" zurück und es entzieht sich unserer Kenntnis ob alle Briefe angekommen sind.

Daher möchten wir auch über diesen Weg die ordentliche Hauptversammlung verlautbaren und alle per Post nicht erreichten Mitglieder zur ordentlichen Hauptversammlung einladen. Einladung hier öffnen und ausdrucken!

Freitag, 13.04.2018 um 19:00 Uhr in der Sportplatzkantine des FC Stadlau


2:0 AUSWÄRTSSIEG IN NEUSIEDL

Bei herrlichem Fußballwetter entführt unser Team drei Punkte aus Neusiedl. Die Stimmung in der Mannschaft war schon vor Beginn des Spiels sehr positiv und genau so startete der FCS: Motiviert und schwungvoll. Die Heimelf konnte dem Spiel gegen den FCS nur Härte entgegenhalten und das Schiedsrichtertrio verabsäumte es diese mit Verwarnungen zu unterbinden. Auf den Führungstreffer unseres Teams durch Matej Milicevic reagierten die Gastgeber mit noch mehr Fouls und so kam es wie es kommen musste: Nach unzähligen Fouls lagen die Nerven blank und unser Ivan Mijajlovic - der bereits zu Beginn das Knie des Gegners am Oberschenkel zu spüren bekam - revanchierte sich nach einem Dutzendfouls seines Gegenspielers und erhielt dafür die roten Karte. In Unterzahl und mit einem verdientem 1:0 Vorsprung ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel versuchte Neusiedl die Überzahl auszunutzen und drückte auf den Ausgleich, doch wir hatten Benjamin Neckam im Tor, der nicht zu bezwingen war und unsere Mannschaft vor dem Ausgleichstreffer bewahrte. Unser Trainer reagierte auf den Druck von Neusiedl mit einer Systemumstellung und ab diesem Zeitpunkt bekam unser Team das Spiel trotz Unterzahl in den Griff. Neusiedl hatte keine spielerischen Lösungen und der FCS wurde stärker. Aus einer sehenswerten Kombination erzielte Dominik Eichinger - der 2 Minuten zuvor eingewechselt wurde - das 2:0. Dieser Treffer entschied das Spiel endgültig und die Neusiedl-Fans forderten die Erlösung durch den Schlusspfiff des Schiedsrichters!


JUGEND-OSTERTURNIER IN STADLAU

Am 31.03. fand ein U12 Osterturnier in Stadlau statt. Mit dabei war neben unserem Nachwuchs: FV Austria XIII Auhof Center, NSG Donau Auen, WAF Brigittenau Nachwuchs, SC Brunn/Geb., FC Klosterneuburg, SC Tribuswinkel, First Vienna FC 1894, ASKÖ Strasshof, NMSK Bratislava und FC Mistelbach. Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für die Teilnahme und das Fair-Play, welches das Jugendturnier zu einem Fussballfest werden ließ! Turniersieger wurde unsere U12 Nachwuchself. Wir gratulieren der Mannschaft und den Trainern.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch unseren Sponsoren dieses Turniers: Bäckerei Adel-Brot, Billa 1220 Wien Groß-Enzersdorfer Strasse 74 und Biberhaufenweg 18A sowie Abholmarkt Wurst und Mehr


FROHE OSTERN WÜNSCHT DER FC STADLAU

Mit diesem Gruppenbild eines Teils unseres Nachwuchs, der diese Woche eine sehr intensive Ostertrainingswoche bravourös absolviert und sich einen braven Osterhasen verdient hat, wünschen wir Euch einen ebenso braven Osterhasen, ein frohes Osterfest und erholsame Tage mit Eurer Familie!


1:0 AUSWÄRTSSIEG UNSERER 1b GEGEN RAPID OBERLAA

Es war wieder ein Spiel gegen einen Gegner im Abstiegskampf. Und mit Kampf meinte es der Gegner wörtlich. Es wurde - wie schon im Hinspiel im Herbst - von der ersten Minute versucht die spielerische Dominanz der jungen Stadlauer Mannschaft mit rohen Spiel und etlichen taktischen Fouls zu brechen. Da der Schiedsrichter dies nicht mit gelben Karten ahndete wurde es immer ruppiger und man muss froh sein das alle Spieler aufrecht den 10. Bezirk verlassen konnten.

Aber die jungen Wilden verließen den Platz nicht nur aufrecht und stolz, sondern auch mit einem Lächeln und 3 Punkten. Wie vorige Woche krönte Moritz Breicha seine Leistung mit dem Siegestreffer in der Endphase.

Im Gegensatz zur vorigen Woche, als der spielerische Teil etwas auf der Strecke blieb, konnten die Jungs diesmal auch hier durch einen kontinuierlichen Spielaufbau überzeugen. Erwähnenswert, daß in so einem wichtigen Spiel der 16 Jährige Aleksander Mirkovic sein Meisterschaftsdebut feiern durfte und dies sogar hervorragend tat.

Somit waren wieder vier 16jährige, drei 17 jährige und zwei gerade erst 18 gewordene Spieler im Kader. Damit kann der Verein wirklich erfreulich in die Zukunft blicken.


1:3 GEGEN DIE FK AUSTRIA AMATEURE

Unser Team konnte die Leistung von Ebreichsdorf bestätigen und hatte lange Zeit mehr vom Spiel! Die Jungveilchen wussten lange Zeit kein Mittel gegen unser Team, das spielerisch überzeugen konnte.

Nach einigen Chancen und einem Stangenschuss fiel in der 39. Minute der verdiente Führungstreffer. Wieder einmal bewies Aleksandar Stojiljkovic (8) seine Torgefährlichkeit, der die gute Form aus der Vorbereitung in die Meisterschaft mitnehmen konnte. Er übernahm eine tolle Flanke von Ivan Mijailovic (7) direkt und netzte zum 1:0 ein. Eine kleine Unachtsamkeit kurz vor der Pause nutzten die Austria Amateure zum Ausgleichstreffer durch Toni Vastic. Er gewann ein Kopfballduell und köpfelte wuchtig zum 1:1 ins Netz.

Nach der Pause war es erneut eine kleine Unachtsamkeit die durch die Austria Amateure eiskalt ausgenutzt wurde. Dieses mal war Toni Vastic mit einem Stanglpass der Assistgeber für Alexander Frank, der in seiner Jugend bei Stadlau spielte. Frank brauchte den Ball nur noch über die Linie schieben. Unsere Elf unternahm bis zum Schluss alles für den Ausgleich. Gegen Ende warf man alles nach vorne und kassierte in der Nachspielzeit durch einen Konter das 1:3. Somit endete das Spiel erneut mit dem selben Ergebnis wie im Herbst, wobei es den Jungveilchen ein wenig schmeichelt. Bei den Austria Amateuren standen immerhin 5 Spieler am Platz, die bereits zum BULI-Kader der Austria gehören.


INFORMATION: EINLADUNG ZUR ANGEBOTSLEGUNG

Der FC Stadlau betreibt ein öffentliches Schwimmbad und ladet alle Unternehmen aus dem Bereich Schwimmbadtechnik zur Angebotslegung für eine mögliche zukünftige Zusammenarbeit ein.


MATCHDAY: FC STADLAU VS FK AUSTRIA WIEN AMATEURE

Die Aufstiegsambitionierten Austria Amateure werden der nächste Prüfstein unserer Elf, die bisher noch keine einziges Rasentraining absolvieren konnte. Kann die Leistung sowie das Ergebnis aus Ebreichsdorf bestätigt werden? Zudem möchte sich unser Team für die 3:1 Niederlage vom Herbst revanchieren! Ein spannendes Spiel ist garantiert!

Wann: Samstag, 24.03.2018 um 15 Uhr
Wo: FC Stadlau Stadion


SV SCHWECHAT GEGEN FC STADLAU ERNEUT ABGESAGT

Unser Nachtragsspiel der 20. Runde auswärts gegen den SV Schwechat wurde erneut witterungsbedingt abgesagt!

Nachdem dieses Spiel wegen winterlichen Verhältnissen bereits einmal abgesagt wurde, war das Spiel auf Dienstag, 20.03.2018 um 19:00 Uhr verlegt worden. Nun muss ein Ersatztermin für den Ersatztermin gefunden werden.


STADLAU 1b GEWINNT LOKALDERBY GEGEN HIRSCHSTETTEN

Unsere zweite Kampfmannschaft Stadlau 1b schließt ein erfolgreiches Spielwochenende in der 18. Runde der 2. Landesliga mit einem 1:0 Sieg im Lokalderby gegen SV Hirschstetten ab!

Es war ein brisantes Bezirksderby gegen den Tabellennachbarn aus Hirschstetten, in dem unsere Mannschaft Moral und Willen zeigte. In der Startelf standen u. a. unsere Neuzugänge aus der Kampfmannschaft - Moritz Breicha (FC Klosterneuburg), Aleksandar Skrbic (Kooperationsspieler SK Rapid) und Antti Koskinen (FIN). Speziell Moritz Breicha und Aleksandar Skrbic führten unsere jungen Wilden in diesem Spiel, bei denen Kapitän Santiago Gans Lombas (U18) in der ersten Spielhälfte bald verletzungsbedingt gegen Yannick Hafner (U18) ersetzt werden musste. Es war eine mäßige Leistung von beiden Teams, in der unsere 1b mehr Spielanteile und Chancen hatte.

Moritz Breicha (15) versuchte dem Spiel immer wieder seinen Stempel aufzudrücken und belohnte sich in der 70. Minute mit dem einzigen Tor in diesem Spiel, das am Ende für den 1:0 Sieg unserer jungen Wilden reichen sollte. Trotz optischer Überlegenheit unserer Elf war es ein Spiel das man auch verlieren hätte können und daher blieb es bis zum Ende spannend. Den Schlusspunkt setzte der Schiedsrichter, der unserem Daniel Bohac binnen 30 Sekunden Gelb (Reklamation) und Gelb-Rot (Foul) zeigte. Daniel fehlt uns somit in der nächsten Runde auswärts gegen Rapid Oberlaa.

Obwohl man in den letzten Runden schon schönere Spiele der jungen Stadlaumannschaft sah, sind solche Siege speziell für die Moral wertvoll.

Erwähnenswert ist auch, dass in unserer 1b wieder fünf U18 Spieler den Einsatz in der 2. Landesliga bravourös meisterten.


AUSWÄRTSSIEG GEGEN ASK EBREICHSDORF

Unser Team brannte bereits auf den Beginn der Frühjahrssaison und Freitag Abend war es endlich soweit! Allerdings war es alles andere als eine einfache Aufgabe. Zum Start ging es auswärts zum Tabellenführer ASK Ebreichsdorf. In unserer Elf feierten drei Neuzugänge ihr Debüt: Peter Schützenhöfer, Danijel Klaric und Antti Koskinen.

In der ersten Hälfte spielte unser Team sehr kompakt und im Abwehrverhalten sehr sicher. Nach vorne versuchte man über unseren neuen Stürmer Danijel Klaric Nadelstiche zu setzen, die auch in Minute 20 und 38 in einem Torerfolg endeten. Zuerst netzte Aleksandar Stojiljkovic mit einem Weitschuss zum 0:1 ein - das richtige Mittel bei nassen Verhältnissen. Beim zweiten Tor war er mit einem Assist beteiligt und legte den Ball mittels Stangelpass für Danijel Klaric vor, der nicht nur mit diesem Tor seine Qualitäten an diesem Abend zeigte.

In der zweiten Hälfte kamen die Hausherren stark aus der Kabine und schnürten unser Team in der eigenen Hälfte ein. Ein starkes Abwehrverhalten, die Stange und ein wenig Unvermögen der gegnerischen Offensive verhinderten den Anschlusstreffer. Doch je länger die zweite Halbzeit lief, desto mehr bekam unser Team den Gegner besser in den Griff. Ebreichsdorf hatte zwar deutlich mehr Ballbesitz, konnte aber den Anschlusstreffer nicht erzielen. Unterm Strich ein verdienter Sieg unserer Mannschaft, den unser Trainer bereits vor dem Abschlusstraining angesagt hatte!


03/10/18

MEISTERSCHAFTSSPIEL GEGEN WIENER SPORT-CLUB ABGESAGT

Das heute um 14 Uhr angesetzte Meisterschaftsspiel FC Stadlau vs Wiener Sport-Club wurde von der Schiedsrichterkommission abgesagt. Die Gefahr von Verletzungen für Spieler als auch mögliche irreparable Schäden am Spielfeldrasen wären zu hoch gewesen. Der neue Spieltermin wird nächste Woche bekannt gegeben.


SPIELTERMIN GEGEN SV SCHWECHAT FIXIERT

Der Nachtrag zur 20. Runde gegen den SV Schwechat wurde am 20.03.2018 um 19:00 Uhr fixiert! Wir erinnern Euch noch mal eine Woche davor.


NEUER SPIELTERMIN GEGEN ADMIRA JUNIORS

In Absprache mit Admira Wacker Juniors findet der Nachtrag zur 19. Runde am 17.04.2018 um 17:30 Uhr statt! Wir erinnern Euch noch mal eine Woche davor.


R.I.P. WILLY RASCH

Der FC Stadlau trauert um Willy Rasch! Wir sind bestürzt und unfassbar traurig! Mit Willy Rasch verliert der FC Stadlau einen herausragenden Menschen, ein langjährig geschätztes Mitglied und einen verdienstvollen Funktionär!

Unsere Gedanken sind bei der Familie und den Angehörigen, denen wir in dieser schweren Zeit viel Kraft und unser Beileid aussprechen!

Lieber Willy, DEIN FC Stadlau sagt DANKE für die schöne, erfolgreiche und unvergessliche Zeit mit Dir! Du bleibst unvergessen und ein wesentlicher Teil der Vereinsgeschichte!


02/27/18

1B WIRD ERWACHSEN

Die Vorbereitung verlief bei der jungen 1B Mannschaft sehr gut und die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele lassen auf eine erfolgreiche Frühjahrssaison hoffen.

Co-Trainer Geissler freut sich vor allem darüber dass die jungen Wilden langsam im Erwachsenenfußball angekommen sind und trotzdem ihre jugendliche frische Spielweise beibehalten. Der jugendlichen Leichtsinn wird immer mehr durch Geduld und Effizienz ersetzt.

Hauptziel bleibt natürlich Spieler in die RLO-Mannschaft zu bringen, den Klassenerhalt zu sichern und möglichst viele Eigenbauspieler so früh wie möglich in einer KM zu fördern.

Hier die Ergebnisse der Vorbereitung:

Stadlau 1B – Maccabi 3:1

Stadlau 1B – Lassee 3:2

Stadlau 1B – Klingenbach 6:1
Stadlau 1B – Maria Anzbach 8:0
Stadlau 1B – Eckartsau 6:1
Stadlau 1B – Kronberg 7:1
Essling – Stadlau 1B 3:2
Stadlau 1B –Großenzersdorf 3:0

(Foto: FOTObyHOFER/Christian Hofer)


02/27/18

Absage der 20. Runde in der RLO

Wir warten weiterhin auf einen möglichen Frühjahrsstart in der Regionalliga Ost! Nun ist auch die 20. Runde der RLO aufgrund der Wetterverhältnisse und im speziellen wegen des gefrorenen Bodens abgesagt. Der Ersatztermin wurde Dienstag, 20.03.2018 bekannt gegeben. Die Uhrzeit steht noch nicht fest.

Daher werden wir kommenden Samstag, 03.03.2018 um 12:00 Uhr, ein Testspiel gegen SV Waha fix & fertig St. Margarethen einschieben um einen Rhythmus zu finden. Unmittelbar danach um 14:00 Uhr sollte unsere 1b ihr erstes Frühjahr-Meisterschaftsspiel gegen LAC-Inter bestreiten.


02/23/18

Testspiel FC Stadlau vs SV Horn 1:2

Nachdem die 19. Runde der Regionalliga Ost witterungsbedingt abgesagt worden ist, versuchen die Clubs einen Rhythmus bis zum tatsächlichem Start zu halten. Deshalb haben wir kurzfristig für vergangenen Freitag um 17:30 Uhr ein Testspiel gegen den SV Horn vereinbart, das unser Co-Trainer Thomas Slawik wegen erneuter Erkrankung leider nicht wahrnehmen konnte. Wir wünschen ihm an dieser Stelle eine gute Besserung!

Bei eisiger Kälte mussten die Spieler wirklich in Bewegung bleiben um nicht zu frieren und es entwickelte sich ein Spiel mit viel Tempo und vielen guten spielerischen Elementen. In der ersten Halbzeit hatten wir spielerisch einen leichten Vorteil und die klareren Chancen. Nachdem wir diese aber nicht nutzen konnten, stand es zur Pause 0:0. Der FC Stadlau brachte zur zweiten Hälfte einen zweiten Teamblock und der SV Horn blieb fast unverändert mit dem Teamblock der ersten Spielhälfte.

Nach der Pause bekam SV Horn das Spiel am Kunstrasen besser in den Griff und nutzte in der 76. Minute einen Fehler unserer Mannschaft zum 0:1 durch Ismajili. Doch unsere Mannschaft wusste die richtige Antwort. Florian "Flo" Himler wurde im Strafraum gefoult und Dominik "Eichi" Eichinger erzielte aus einem Foulelfmeter den Ausgleich zum 1:1. Als alle schon mit einem gerechten Unentschieden rechneten, passierte unserer Mannschaft noch ein Fehler, der in der 89. Minute zum 1:2 Endstand durch Paukner führte. (Bildquelle SV Horn by kst)

Résumé der beiden Trainer: Ein wertvolles, temporeiches und spielerisches gutes Testspiel, das beide Teams zuversichtlich für den Start stimmt.

Allerdings bleibt es aufgrund der tiefen Temperaturen ungewiss, ob die 20. Runde angepfiffen werden kann. Vermutlich werden wir kommenden Mittwoch mehr wissen.

Nach oben


02/20/18

Absage des Frühjahr-Meisterschaftsstarts RLO

Aufgrund der schlechten Wetterlage sowie den Vorhersagen wurde der Frühjahrsstart mit der 19. Runde abgesagt und verschoben. Als Ersatztermin wurde Dienstag, 24.04.2018 gewählt. Die Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

Ob die 20. Runde abgepfiffen wird ist aktuell aufgrund der Wettervorhersagen noch ungewiss. Es werden sehr tiefe Temperaturen angesagt, die den Boden gefrieren lassen, wodurch die verletzungsgefahr für die Spieler sehr hoch wird.


Testspiele im Winter 2018

- Waidhofen/Thaya (H) 2:0  Tore: Math.Svoboda, I.Mijajlovic

- SV Donau (A)            4:1  Tore: D.Eichinger, A.Bauer, L.Matschinger, J.Kouadjane

- Langenrohr (H)          0:0

- SC Mannswörth (H)    3:1  Tore: A.Bauer, Math.Svoboda, D.Hörmayer

- SC Zwettl (H)            2:1  Tore: L.Schneider 2

- Mattersburg Am. (H)  3:4  Tore: A.Stojiljkovic, I.Mijajlovic, P.Wendl

- SV Retz (H)               5:2  Tore: G.Bayer, D.Klaric, A.Stojiljkovic, O.Celik, L.Schneider

- SR Donaufeld (H)       4:2  Tore: M.Milicevic, P.Schützenhofer, A.Stojiljkovic, O.Celik

- SC Krems (H)            Sa.,17.2. / 14'00


Bewegungen im Spielerkader ...

Neu in Stadlau:

Vorweg: Okan Celik (Bild links, geb. 26.09.1994) is back! Das Abenteuer Vienna hätte ihn im Winter in die zweite Landesliga geführt, da war ihm die Anfrage einer Rückkehr nach Stadlau einfach eine Herzensangelegenheit - welcome back, Okan!

Die weiteren Zugänge (neben Okan von links weg) sind bis auf Routinier Koskinen allesamt junge Spieler mit guten Perspektiven: Aleksandar Skrbic (geb. 29.10.1998) kommt von Rapid II, mit Moritz Breicha (geb. 22.04.1997, zuletzt FC Klosterneuburg, offensiver Allrounder) stammt ebenfalls aus der Rapid-AKA und Peter Schützenhofer (geb. 29.05.1997, wie Skrbic ein Defensivspieler) kommt vom Wr.Sportklub. Noch ohne Bild sind folgende Neuzugänge: Patrick Krammer (geb. 29.10.1994) offensiver Linksfuß mit Erste Liga-Erfahrung, kommt von SR Donaufeld, mit Danijel Klaric dockt ein Spieler (geb. 19.1.1995) mit internationaler Perspektive (Rapid- und Austria-AKA, Admira, Wisla Krakau/PL, Sturm Graz, zuletzt SS Akrages/3. Liga Italien) in Stadlau an, und mit Antti Koskinen (geb. 19.7.1988) kommt ein Defensiv- und absoluter Führungsspieler. Seine Visitenkarte: zuletzt Ilves Tampere (1. Liga Finnland), 119 Spiele in der höchsten finnischen Liga, 8 Euro-League-Quali-Spiele ... Er kommt aus beruflichen Gründen nach Wien. Dazu kommt mit Jean Kouadjane (geb., 20.10.1998) ein "Comebacker" nach fast ein Jahr langer Leidenszeit - allen "Neuen" wünschen wir, dass sie uns sportlich noch viele schöne Stunden bereiten mögen!

Abgänge:

Mit Cem Atan (letztes Bild) verlässt uns einer schon im Winter vorzeitig, der stets das Fußball-Herz am rechten Fleck hatte, auch wenn er nicht immer "pflegeleicht" war. Am Platz aber gab's immer nur 100% von "Lokomotive" Cem. Das Angebot seines allerersten Vereins, Eggendorf, dort auch seine aktive Karriere ausklingen zu lassen und mit der dortigen U17 schon nebenbei eine Trainerkarriere zu starten - nun, das konnte man ihm nicht verwehren. Danke, Cem, für viele "magische" Fußball-Momente mit deiner maßgeblichen Beteiligung ... und Alles Gute für deine neuen Aufgaben!

David Prochal verlässt uns - berufsbedingt. Auch David die besten Wünsche für die Zukunft und Danke für den für Stadlau gezeigten Einsatz! Und Sanel Soljankic verlässt uns nach einem halben Jahr im Stadlau-Dress ebenfalls.


Besuch aus Italien ...

Überraschender Besuch in Stadlau am 30.10.2017: Arnel Jakupovic besuchte seinen ersten Trainer, den aktuellen Kinderbereichsleiter Richard Cieslar, der gerade mit den U7- und U8-Trainern und den Kids das wöchentliche Stationstraining durchführte. Arnel begann in der U7 des FC Stadlau, wurde nach der U11 von Austria Wien geholt, wechselte mit 17 Jahren zu Middlesborough (England, Premier Legaue 2) und im Jänner 2017 zu FC Empoli (Italien, Serie B), wo er als 19-jähriger im Herbst bereits vier Einsätze hatte und ein Spiel in der Serie A! Mit 18 Jahren feierte Arnel schon sein Debüt in der österreichischen U21-Nationalelf, für die er bisher schon 5mal in 9 Spielen traf - insgesamt in den Nachwuchsteams schon 22 mal in 42 Spielen seit der U16! Ein absolutes Top-Vorbild für jeden Stadlauer Nachwuchsspieler - und der Beweis, was man mit einer Fußball-Grundausbildung in Stadlau erreichen kann!

Und Arnel stieg Ende Jänner 2018 die Karriereleiter eine weitere Sprosse hinauf: Juventus Turin, eine der absoluten Top-Adressen des internationalen Fußballs, verpflichtete den einstigen Stadlauer! Mehr dazu beim Anklicken der Überschrift!


WFV-Jugend-Hallenturnier: 6 von 8 Teams in den Finalrunden - und zwei Turniersiege!

Unter 14 und Unter 15 holten am 6.1. den Turniersieg, die Unter 12 wurde Zweiter, die Unter 13 Dritter - Bravo!

Am 7.1. wurde die Unter 11 Vierter und die Unter 18 scheiterte nach einem 1:1 gegen den späteren Turniersieger FAC an Red Star ...

Damit erwies sich unser Nachwuchs (2 Turniersiege, 2 weitere Top-3-Teams) mit Sportklub, FAC und Wr.Linien als die stärksten Vertretungen in der Hopsagasse ...

Lest mehr beim Anklicken der Überschrift!


Nachwuchs-Bezirks-Hallenturnier

Ein Turniersieg und zwei zweite Plätze für unsere jüngsten im Einsatz befindlichen Mannschaften ...

Lest alles darüber beim Anklicken der Überschrift!


Gutes Saisonfinish der 1.b - 4 Punkte aus zwei Spielen!

Mit Philip Wendl (im zweiten Spiel beim Comeback nach langer Verletzungspause), aber sonst einer blutjungen Truppe (in der U18/17-Viererkette feierte der noch nicht 16-jährige Simon Egger ein starkes Debüt ...) gelang der 1.b nach 0:2-Rückstand gegen L.A. Riverside noch durch Philipp Knasmüllner in letzter Minute der vorletzten Herbstrunde noch der viel bejubelte Ausgleich!

Und im Heimspiel gegen Helfort/Young Stars gab's noch mehr Anlass zur Freude: ein 5:1-Sieg strahlte am Ende durch Treffer von Dominik Eichinger (2), Santiago Gans-Lombas, Daniel Hörmayer und Julian Lakits!

Bei Anklicken eines der Bilder kommt ihr zu mehr Fotos!


Tapfere Leistung beim SV Horn - dennoch 0:1

Es war die vorgezogene erste Frühjahrsrunde - und trotzdem warten im Frühjahr sogar an den Feiertagen (englische) Runden dank der unseligen 17er-Regelung ... Aber zum Spiel: die Horner Profi-Truppe war klarer Favorit, auf Stadlauer Seite fehlten mit Matej Milicevic, Andreas Bauer, Cem Atan und Dominik Eichinger vier Stammspieler gesperrt bzw. langzeitverletzt, auch Philip Wendl war nach seiner Verletzung erstmal (zum zweiten Mal) in der 1.b und dazu fehlte noch Sanel Soljankic ...

Beim Anklicken der Überschrift kommt ihr zum kompletten Spielbericht!

(Bilder vom Heimspiel gegen Karabakh)

Hier findet ihr den derzeit gültigen 17er-Spielplan.


Nachwuchsturniere in Stadlau im Herbst 2017

51 Mannschaften waren bei den zwei Herbstturnieren in Stadlau am Start, darunter Bundesligaklubs (Admira/Wacker) oder aus der Slowakei (RACA, NMSK Bratislava) ... Bei zwar herbstelndem, aber doch gutem Fußballwetter hatten die rund 450 Kids an beiden Turniertagen viel Spaß, dank des Teams um Jugendleiter Dietmar Galli und der vorbildlichen Mithilfe der Stadlauer Eltern der jeweiligen Altersgruppe wurden alle Turniere zum tollen Erfolg für den Nachwuchsfußball, wobei von U6 bis U8 keine Wertung erstellt wurde und die U9 das Finale gegen Admira/Wacker gewinnen konnte!

Hier Bildergalerien dazu:

Nachwuchsturnier am 1.11.2017:  Unter 9, Unter 8 und Unter 7

2. Walter Streif-Turnier am 26.10.2017:  Unter 8 und Unter 6/1. Teil, 2.Teil, 3.Teil und 4.Teil


Unsere Fußball-Kids ...

... wissen ihre Trainer zu schätzen ;-)   (Bitte den Titel anklicken!)


Das Team des FC Stadlau für 2017/18

Am Bild seht ihr unsere Kampfmannschaft.

"Dahinter" und "dafür" arbeitet der neue Vorstand mit Hochdruck:

Präsident: Dieter Bohac, Obmann: Harald Gschweidl

1. Obm.-Stv.: Dietmar Galli, 2. Obm.-Stv.: Roland Nikles

Kassier: Harald Huber, Kassier-Stv.: Ursula Gschweidl

Schriftführerin: Katarina Blazevic, Nachwuchsleitung: Dietmar Galli

Anlagenverwalter: Herbert Hatak, PR & Eventmanagement: Robert Ras

Beisitzer: William Blaha, Martin Decrinis, Gottfried Oberbauer, Josef Weber

Rechnungsprüfer: Thomas Gollner, Robert Petrik, Bernhard Wolf

Schiedsgericht: Robert Ras, Harald Huber, Dieter Bohac

Der Nachwuchs ist ebenfalls "auf Schiene", mit Julian Lakits, Salih Karakütük (beide Jg.2000) kamen ganz junge Spieler neu zum Kader, dazu Ivan Mijajlovic (Stadlau 1b) und als Neuzugänge Sanel Soljankic (SC Neuberg) sowie Lukas Schneider (zuletzt SC Simmering) und Heimkehrer David Prochal. 

ACHTUNG! Wir suchen zur Unterstützung des Teams auf der Anlage einen engagierten, kontaktfreudigen Pensionisten, der gerne an der frischen Luft - und natürlich fußball-"narrisch" ist, mit vieeel Zeit  :-)  - Bitte einfach mal auf der Anlage vorbeischauen und persönlich Kontakt aufnehmen!


News vom Nachwuchs ...

Die Nachwuchs-Saison 2017/18 hat begonnen - finden Sie bitte mehr im Menü NACHWUCHS, darunter auch viele Bilder > Bilder Herbst 2017, aus der Vorsaison Bilder Herbst 2016 bzw. Bilder Frühjahr 2017"!


Wenn einer (Fußballer) eine Reise tut, dann kann er viel erzählen ... So auch die Unter 10 über ihren Pfingstausflug nach Florenz (Italien)

Bitte die Überschrift anklicken!


Drei Finalsiege beim Sport Riss-Cup 2017

Unter 10 (Bild links, mit 3:0 gegen FAC), Unter 11 (Bild Mitte, mit 4:1 gegen KSC Donaustadt) und Unter 12 (Bild rechts, 10:3 gegen Fortuna 05) gewannen jeweils beim Veranstalter ihre Finalspiele! Die Unter 14 gewann das "kleine" Finale um Platz 3 gegen Enzersfeld mit 14:1. Unter 13, Unter 15 und Unter 16 sind noch offen.


Wir sind weiß, wir sind blau ...

Klick auf die Überschrift!


Trauer um den Jahrhundert-Stadlauer

Unser Jahrhundert-Stadlauer ist von uns gegangen!

Still und weitgehend unbemerkt trat Ing. Alfred Subits Mitte November 2016 im Alter von 91 Jahren vom Spielfeld des Lebens ab. Er hinterlässt in der Stadlauer Fußball-Familie eine Lücke, die nicht wieder gefüllt werden kann. Wann immer es seine angeschlagene Gesundheit zuließ, besuchte er noch die Spiele der Kampfmannschaft, seine fußballerisch fundierte und menschlich integere Meinung wurde stets mir Respekt gehört. Bei der Arbeit zum 100 Jahre-FC Stadlau-Buch in den Jahren 2011 bis 13 war er dem Verfasser dieser Zeilen eine unschätzbare und unerschöpfliche Informationsquelle, ohne dass er deswegen groß im Rampenlicht stehen wollte. Es schien ihm anlässlich der mehr als verdienten Ehrung zum "Jahrhundert-Stadlauer" fast etwas unangenehm, so coram publico hervorgehoben zu werden. Hier ein Kurzabriss seines bewegten (Fußball-)Lebens:

Ing. Alfred Subits (geb. 1925) war Spieler und Trainer in den "goldenen" Stadlauer 50er-Jahren und weit darüber hinaus. 1946 holte "Pepi" Smistik den jungen Stürmer nach dessen Heimkehr aus der amerikanischen Gefangenschaft nach Stadlau. Mit ihm auf der linken Offensivseite gelang der Aufstieg bis in die Staatsliga A, bis 1959 (also 13 Jahre ununterbrochen) trug er den Stadlau-Dress, wurde dabei auch 29 mal in die Stadtauswahl Wiens und 27 mal in die ASKÖ-Auswahl einberufen. Eine "Auszeit" vom Fußball brachte ihm beruflich den Ingenieurstitel. 1965 wurde Ing. Alfred Subits zum Stadlau-Trainer bestellt und bildete mit den Sektionsleitern Josef Lausecker und Fritz Freisinger ein starkes Dreigespann, das den Verein langfristig im Vorderfeld der Wiener Liga (damals dritthöchste Spielklasse) stabilisierte. 1957 war er sogar nicht nur Spielertrainer, sondern auch erster Obmann. 1971 endete die Trainer-Ära Subits, um drei Jahre später als Sektionsleiter eine Fortsetzung zu finden.

Fredi, wir werden dich nie vergessen!


Ein kleiner Ausflug in die Vergangenheit ...

Wer kennt diese kleinen Kicker (die natürlich mittlerweile einiges größer sind)?


Das Bad ...

Die Badesaison 2017 ist leider vorbei. Ab Mai 2018 kann wieder in einem der schönsten und familiärsten Freibäder der Donaustadt bei unveränderten Preisen wieder von 9'00 bis 19'30 Uhr dem Badevergnügen gefrönt werden ...

Die Preise für Sommer 2017 waren:

Tageskarte:  € 5,- / ermäßigt:  € 3,-

Nachmittagskarte (ab 14 Uhr):  € 3,- / ermäßigt:  € 1,-

Saisonkarte Erw.  € 95,- / für Stadlau-Mitglieder:  € 76,-

Saisonkarte Kabine Erw.  € 160,- / für Stadlau-Mitglieder:  € 146,-

Saisonkarte mit Kästchen  € 110,- / für Stadlau-Mitglieder:  € 106,-

Kästchen zusätzlich  € 30,-

Saisonkarte Kinder bis 16 Jahre  € 30,-

Familienfreundliche Preise in der Kantine runden das Bild der Anlage ab.

Näheres (v.a. Bilder) beim Anklicken der Überschrift!


Der FC Stadlau ...

... ist ein Verein mit langer Tradition, v.a. bei der Förderung junger Spieler in der Kampfmannschaft oder einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Nachwuchsarbeit. Dabei kommen moderne und innovative Techniken im Training und Spiel zum Einsatz sowie Technik wie Videoanalyse oder biometrische Datenerfassung. Dank der sehr guten Trainer im Nachwuchs spielen die Jungs (und einige Mädels) in der höchsten Liga des Wiener Fußball Verbandes, der Verbandsliga. Der FC Stadlau hat das Kunststück geschafft, seit 1983 ins dieser Liga zu spielen und gehört zu den drei Vereinen, die in diesem Zeitraum noch nie abgestiegen sind.

Der Verein hat eine familiäre und soziale Struktur. In Stadlau wird nicht nur Fußball gespielt, der Verein betreibt neben einer Kantine auch ein Familienbad. Beide gelten als weit mehr als Geheimtipps.

Als Veranstalter verschiedener Events, wie den 3Xtremen Tagen, die 100 Jahre-Feierlichkeiten, dem Ausrichten von Turnieren für Firmen, Schulveranstaltungen und der Abwicklung der Heimspiele der "Blue Danube Dragons" - mit einem VIP-Catering - hat sich der FCS jahrelang einen "Namen" gemacht.

Auf einer der schönsten Anlagen Wiens ist jener Freiraum geschaffen, der für den Sport so wichtig ist. Neben Fußball, Freibad, Leichtathletik, der „Sport und Fun Halle“ und einer der größten Kletterhallen mit einer Boulder-Anlage im Freibereich, ergeben sich geballte Möglichkeiten einer sinnvollen Freizeitgestaltung.

Unsere Sponsoren und Partner unterstützen uns, damit der Verein in der Lage ist seinerseits auch zu geben. Mit diesen finanziellen-, Sach- oder Dienstleistungen helfen uns unsere Sponsoren, die Nachwuchsarbeit, den Verein und die Anlage erhalten zu können. Im Gegenzug hat der Verein auch Möglichkeiten - für jeden individuell angepasst. Von VIP- und Badekarten für die Mitarbeiter bis zu Werbemöglichkeiten auf unserer gut besuchten Webseite, Banden- oder Dressen-Werbung, Ausrichten von Veranstaltungen wie Turnieren oder Firmenfesten - damit können wir unseren Partnern auch etwas zurückzugeben.

Euer Webmaster.


Interesse an einer Anmeldung beim FC STADLAU ?

Dein Wunsch und der deiner Eltern ist es, die fußballerische Ausbildung beim FC Stadlau zu beginnen bzw. fortzusetzen und zu einem Schnupper- bzw. Probetraining anzumelden ...

Bitte die Überschrift anklicken - du kommst zum Kontaktformular!


Hier geht's zu den Terminplänen!

Hier die KM- und 1.b-Termine!


Gutschein-Aktion bei Lucky Car Hirschstetten

Kein Schaden ist zu groß für Lucky Car! Und mit der Gutschein-Aktion des FC Stadlau sparen sie auch noch dabei ...

Gutschein-Aktion bei Intersport Winninger

Bei Intersport Winninger (Gewerbeparkstraße 2 / GW-Park Stadlau) gilt der pdf-Gutschein noch bis 30.06.2018, muss aber ausgedruckt mitgebracht werden!


Unsere Plätze ...

... kann man mieten!

Kunstrasenplatz  1,5 Std. ohne Flutlicht  € 160,- / mit Flutlicht  € 200,-

Beachvolleyball  1 Std.  € 20,- / Soccer-Court  1 Std.  € 50,-

Näheres siehe "Anlage"!


Der Stadlau-Video-Channel

Besuchen Sie unseren youtube-Kanal durch Anklicken der Überschrift!


Fußballbotschafter des FC Stadlau! Bitte die Überschrift anklicken um mehr zu lesen!


Nächste Events in Stadlau ...

Im Moment sind keine Veranstaltungen in Planung.

Sobald Termine für Events im Jahr 2018 feststehen, erfolgt hier sofort die Ankündigung!


Liga-TV berichtet regelmäßig ...

... über die Spiele unserer Kampfmannschaft!


Das 100-Jahre-Buch ... ein perfektes Geschenk für jeden Anlass!

100 Jahre FC Stadlau (ab der Saison 2013/14 müsst ihr's selber miterlebt haben ... ;-) ), aber dieses Buch bleibt immer aktuell ...

... und ist erhältlich um € 19,50 jederzeit in der besten Sportkantine der Stadt sowie bei allen Heimspielen!


WFV-Terminkalender

Bitte den Titel anklicken!

Um unsere Sicherheit bemüht:


517efb333